Zum Inhalt springen
Startseite » JHV 2024 – Neuer Vorstand

JHV 2024 – Neuer Vorstand

    Die Jahreshauptversammlung des NABU Kaiserstuhl: ein neues Kapitel beginnt

    Am 12. April 2024 fand die Jahreshauptversammlung des NABU Kaiserstuhl statt, und sie war ein voller Erfolg! Die Veranstaltung lockte zahlreiche Mitglieder an, die gespannt darauf waren, über die Ereignisse des vergangenen Jahres informiert zu werden und über wichtige Entscheidungen für die Zukunft des Vereins zu diskutieren. Ein Höhepunkt der Versammlung waren die ausführliche Bericht über die vielfältigen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Mit einem abwechslungsreichen Programm aus Exkursionen, fesselnden Vorträgen und engagierten Arbeitseinsätzen konnte der NABU Kaiserstuhl seine Mitglieder im vergangenen Jahr begeistern.

    Ein besonders wichtiger Diskussionspunkt war die Satzungsänderung des Vereins und die anstehenden Vorstandswahlen. Die Satzungsänderung, die vor allem das Vorstandsmodell betraf und zu einem Sprechermodell umgestaltet werden sollte, wurde von den Mitgliedern angenommen. Das neue Sprechermodell sieht die Wahl von drei gleichberechtigten Sprechern und bis zu fünf Beisitzenden vor. Diese Struktur ermöglicht eine noch effektivere Zusammenarbeit und eine breitere Vertretung der Mitgliederinteressen im Vorstand.
    Mit der Annahme der Satzungsänderung war der Weg frei für die Wahl des neuen Vorstands. Unter den Neuzugängen im Vorstand sind Manuel Schulz und Fabia Spörckmann, welche neu am Kaiserstuhl sind und die frischen Wind und neue Ideen mitbringen. Wolfram Lühr, vormals Schriftführer, bleibt als Sprecher im Vorstand. Zudem neu als Beisitzende im Vorstandsteam sind Reinhold John und Samara Schäfer. Als dritter Beisitzer wurde Gerhard Höfflin gewählt, den viele Mitglieder bereits als ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden kennen und der mit seinem langjähriges Engagement auch weiterhin aktiv bleibt.

    Ein besonderer Dank gilt den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Andreas Galli, Kornelia Noth-Feßler und Barbara Mutke. Ihre Arbeit und ihr Einsatz haben den NABU Kaiserstuhl maßgeblich geprägt und zu seinem Erfolg beigetragen. Andreas Galli, der als 1. Vorsitzender mit Weitblick und Engagement die Geschicke des Vereins lenkte, hinterlässt große Fußstapfen. Konny Noth-Feßler, die als Schatzmeisterin stets mit großer Sorgfalt und Umsicht die Finanzen des Vereins verwaltete und Barbara Mutke, die sich als Beisitzerin mit großer Leidenschaft unter anderem dem Schwalbenhausprojekt widmete, werden eine Lücke hinterlassen.

    Der neue Vorstand möchte an dieser Stelle gerne kurz darauf aufmerksam machen, dass er sich momentan in einer Phase der Einfindung befindet. Es wird darum gebeten, Geduld zu haben, während sich das Team formiert und die neuen Aufgaben übernimmt. Doch bereits jetzt arbeitet der Vorstand mit Hochdruck an einem spannenden Programm bis März 2025, dessen erste Termine bereits auf der Webseite des NABU Kaiserstuhl zu finden sind.

    Mit einem motivierten und engagierten neuen Vorstand blickt der NABU Kaiserstuhl voller Zuversicht in die Zukunft und freut sich darauf, gemeinsam mit seinen Mitgliedern weiterhin aktiv für den Natur- und Umweltschutz einzutreten.