Bei wunderschönem Herbst-Wetter trafen wir uns auf der NABU-eigenen Streuobstwiese. Zum Ende der Brutzeit wollten wir nachschauen was in den Nistkästen gewohnt hat. Danach reinigten wir die Nistkästen und hingen sie wieder auf.Wohnputz1

Mariella Kiss und Yvonne Fries hatten für uns auch ein kleines Vesper organisiert. Den Streuobst-Apfelsaft gab es natürlich auch. Schade war eigentlich, dass so wenige Kinder gekommen waren.Wohnputz2

Übrigens, Gartenmeister Simon heißt ein Apfelbaum, der auf der Streuobstwiese gepflanzt wurde.Wohnputz3