Das war ein toller Einstieg zur NAJU-Aktion ”Erlebter Frühling”

In den Morgenstunden des 02. April fand ich ich in unserem Garten eine Blindschleiche von 30 cm Länge.

blindschleicheSie war gerade dabei sich zu häuten, hatte den größten
Teil der alten Haut noch nicht abgestreift. Erstaunlich
 dabei war, dass es auf dem Thermometer gerade mal
4 Grad Celsius anzeigte.

kinder 1An diesem Tag wollte ich einigen Kindergärten am Kaiserstuhl einen Klassensatz der Aktion “Erlebter Frühling” bringen. Was lag also näher , als die Blindschleiche in einen Kindergarten mitzunehmen.



kinder 2Neugierig warteten die Kinder bereits und scharten sich dann um mich herum um die Blindschleiche aus nächster Nähe zu betrachten.
 in meiner handDiese zeigte sich in bester Form und züngelte immer wieder mit ihrer schwarzen Zunge. Fasziniert schauten sie zu, wie sich die Blindschleiche in meiner Hand bewegte. Ganz Mutige trauten sich sogar, die Blind- schleiche einmal zu berühren.

So musste ich dann alle 3 Gruppen des Kindergartens besuchen und den Kindern darüber was erzählen. Begeistert erzählten einige der Kinder ihre bisherigen Beobachtungen einer Blindschleiche oder Schlange. Was mich ganz besonders freute und auch hoffnungsvoll stimmte, dass die Zukunft unserer Naturschätze in guten Händen sein wird.

Engelbert Mayer 10.04.2013

Fotos © Engelbert Mayer